Filter schließen
  •  
  •  
  •  
Sweet Leaf Eau de Parfum
Sweet Leaf Eau de Parfum
129,00 € *
Inhalt 100 ml
Sonic Flower Eau de Parfum
Sonic Flower Eau de Parfum
129,00 € *
Inhalt 100 ml
TIPP!
Cherry Punk Extrait Parfum
Cherry Punk Extrait Parfum
189,00 € *
Inhalt 100 ml
Cherry Punk Eau de Parfum
Cherry Punk Eau de Parfum
25,00 € *
Inhalt 10 ml (250,00 € * / 100 ml)
Purple Mantra Eau de Parfum
Purple Mantra Eau de Parfum
129,00 € *
Inhalt 100 ml
Sonic Flower Eau de Parfum
Sonic Flower Eau de Parfum
79,00 € *
Inhalt 50 ml (158,00 € * / 100 ml)
Cherry Punk Eau de Parfum
Cherry Punk Eau de Parfum
129,00 € *
Inhalt 100 ml

ROOM 1015

ABOUT

Michael Partouche, auch bekannt als Dr. Mike, Musiker und gelernter Pharmazeut, hat sich den Idealen der Gegenkultur verschrieben und den Duft als Ausdrucksmittel gewählt. Aus diesen beiden gegensätzlichen Welten wurde ROOM 1015 geboren. Der Duft wird zum Symbol der Rebellion und lässt sich von musikalischen Strömungen, alternativen Philosophien und Spiritualitäten inspirieren.
Wenn die Gegenkultur ihre eigene Sprache, ihre eigene Literatur und ihre eigenen Klänge hat, so verleiht ihr ROOM 1015 – das berüchtigte, am meisten ramponierte Hotelzimmer in der Geschichte der Rock n' Roll-Musik – nun einen Duft mit nostalgischen Konturen, durchdrungen von totaler Freiheit.
Ein olfaktorisches Manifest, das zwischen der Punk-Bewegung, künstlichen Paradiesen, der sexuellen Revolution und der transzendentalen Meditation oszilliert.


STORY

Halten Sie inne und lassen Sie sich in die Zeit zurückversetzen, in der das Continental Hyatt Hotel, auch bekannt als "Riot House", der angesagte Ort war. Die 70er Jahre waren ein Jahrzehnt des totalen Deliriums für jede Rockgruppe, die etwas auf sich hielt und L.A. war eine unvermeidliche Station auf dieser Reise. Die Motorräder in den Gängen, der mit Seifenblasen gefüllte Pool auf dem Dach, Jim Morrison, der von einem Balkon baumelte, die epischen Schlachten von Keith Moon von The Who... Oder, noch ikonischer, der christusähnliche Robert Plant, der sich mit Engelshaar, nepalesischen Armbändern und knappem T-Shirt für einen goldenen Gott über dem Sunset Strip hielt, in der Überzeugung, endlich den Stairway to Heaven gefunden zu haben. Heute ist das Zimmer 1015 ein Ort der Kontemplation. Die Nostalgie einer Ära der absoluten Freiheit, in der die Luft noch immer nach Schweiß, Leder, Pelz, Alkohol, einem verbrannten Patchouliblatt und einem offenen Flightcase riecht ...

ABOUT Michael Partouche, auch bekannt als Dr. Mike, Musiker und gelernter Pharmazeut, hat sich den Idealen der Gegenkultur verschrieben und den Duft als Ausdrucksmittel gewählt. Aus diesen... mehr erfahren »
Fenster schließen
ROOM 1015

ABOUT

Michael Partouche, auch bekannt als Dr. Mike, Musiker und gelernter Pharmazeut, hat sich den Idealen der Gegenkultur verschrieben und den Duft als Ausdrucksmittel gewählt. Aus diesen beiden gegensätzlichen Welten wurde ROOM 1015 geboren. Der Duft wird zum Symbol der Rebellion und lässt sich von musikalischen Strömungen, alternativen Philosophien und Spiritualitäten inspirieren.
Wenn die Gegenkultur ihre eigene Sprache, ihre eigene Literatur und ihre eigenen Klänge hat, so verleiht ihr ROOM 1015 – das berüchtigte, am meisten ramponierte Hotelzimmer in der Geschichte der Rock n' Roll-Musik – nun einen Duft mit nostalgischen Konturen, durchdrungen von totaler Freiheit.
Ein olfaktorisches Manifest, das zwischen der Punk-Bewegung, künstlichen Paradiesen, der sexuellen Revolution und der transzendentalen Meditation oszilliert.


STORY

Halten Sie inne und lassen Sie sich in die Zeit zurückversetzen, in der das Continental Hyatt Hotel, auch bekannt als "Riot House", der angesagte Ort war. Die 70er Jahre waren ein Jahrzehnt des totalen Deliriums für jede Rockgruppe, die etwas auf sich hielt und L.A. war eine unvermeidliche Station auf dieser Reise. Die Motorräder in den Gängen, der mit Seifenblasen gefüllte Pool auf dem Dach, Jim Morrison, der von einem Balkon baumelte, die epischen Schlachten von Keith Moon von The Who... Oder, noch ikonischer, der christusähnliche Robert Plant, der sich mit Engelshaar, nepalesischen Armbändern und knappem T-Shirt für einen goldenen Gott über dem Sunset Strip hielt, in der Überzeugung, endlich den Stairway to Heaven gefunden zu haben. Heute ist das Zimmer 1015 ein Ort der Kontemplation. Die Nostalgie einer Ära der absoluten Freiheit, in der die Luft noch immer nach Schweiß, Leder, Pelz, Alkohol, einem verbrannten Patchouliblatt und einem offenen Flightcase riecht ...

Zuletzt angesehen